Referenzbereich Abwasser

Kommunale Abwasserreinigung

Referenzbereich Abwasser

Kommunale Abwasserreinigung: der Natur zuliebe

4048.052

Engestrasse 9 | Postfach | 3001 Bern | T 031 560 03 03 | info@remove-this.rysering.ch | www.rysering.ch

Auftraggeber

ARA am Twannbach

Objekt

Ersatz des Belüftungssystems
im Belebungsbecken

Kosten

Gesamtkosten CHF 42'000

Zeitlicher Ablauf

Vorprojekt Jun. 2014
Ausschreibungen Aug. 2014
Realisierung Aug. 2015

Kurzbeschrieb

Kennzahlen

Einstrassige biologische Stufe
Länge Belebungsbecken 15.0 m
Breite Belebungsbecken 5.0 m
Wassertiefe 3.35 m
Beckenvolumen 250 m³

Das Belebungsbecken der ARA am Twannbach war mit einer Tiefenbelüftung ausgerüstet, bestehend aus 16 Stück Membran-Streifenbelüftern. Jeder Belüfter war einzeln über eine Schlauchverbindung und einen Absperrhahn an die Luftzuleitung angeschlossen. Die sich häufenden Schäden an den Belüftern und das Fehlen von Ersatzteilen erforderten einen Ersatz des gesamten Belüftungssystems.
Die Leistung der vorhandenen Drehkolbengebläse genügt, um den maximalen Sauerstoffbedarf zu decken. Somit beschränkte sich die Erneuerung des Belüftungssystems auf einen Wechsel der Beckenausrüstung. Aufgrund der eingegangenen Angebote wurde ein auf Rohrleitungen montiertes Membranplattensystem eingebaut.

Besonderheiten

  • Da die ARA am Twannbach nur über eine einstrassige biologische Stufe verfügt, musste für den Wechsel der Belüftungseinrichtung das Belebungsbecken ausser Betrieb genommen werden. In dieser Zeit war nur eine mechanische Reinigung des Abwassers möglich.

  • Die gültige Einleitbewilligung für die ARA am Twannbach hätte den Bau einer provisorischen biologischen Stufe verlangt. Der erforderliche Aufwand überstieg jedoch den zumutbaren Kostenrahmen.

  • Das Amt für Wasser und Abfall des Kantons Bern (AWA) erteilte nach eingehender Prüfung des geplanten Vorgehens eine Ausnahmebewilligung, nach welcher die gesamten Arbeiten innerhalb von 24 Stunden auszuführen waren.

  • Dank guter Koordination aller Arbeitsabläufe, dem Nachteinsatz des ARA-Personals und auch Wetterglück, konnte der Ersatz der Belüftungseinrichtung innerhalb von 18 Stunden abgeschlossen werden.

  • Der Vorteil der neuen Belüfter zeigte sich schon kurz nach Inbetriebnahme durch geringere Energiekosten und bessere Schlammindexwerte.

Vorbereitung der Membranplattenträger
Montierte Membranplatten
Blasenbild-Test

Unsere Leistungen als Planer

  • Vorprojekt Zustandssanierung

  • Ausschreibung Ersatz Belüftungssystem

  • Bauleitung, Kostenkontrolle