Referenzbereich Energie

Systematische Energieanalysen

Referenzbereich Energie

Fernwärmenetz: Energie optimal verteilt

4063.011

Engestrasse 9 | Postfach | 3001 Bern | T 031 560 03 03 | info@remove-this.rysering.ch | www.rysering.ch

Auftraggeber

Wärmeverbund Marzili AG
Gemeinde Ostermundigen

Objekt

Erweiterung Fernwärmenetz Poststrasse, Ostermundigen und Einspeisung Emmi AG, Umlegung Trinkwasserleitung

Kosten

Baumeisterarbeiten CHF 370'000

Zeitlicher Ablauf

Vorprojekt Dez. 2019
Baubew.verfahren Dez. 2019
Bauprojekt Feb. 2020
Ausschreibung Apr. 2020
Realisierung Okt. 20 - Mär. 21
Inbetriebnahme Apr. 2021
Umlegung Trinkwasser Feb. 21 - Mär. 21
Deckbelagsarbeiten Aug. 22 - Sep. 22

Kurzbeschrieb

Kennzahlen

Leitungslänge FW 280 m
Hausanschlüsse 2 Stk.
Kabeleinzugsschächte 2 Stk.
Leitungslänge Trinkwasser 30 m

Leitungsmaterial

  • PREMANT UNO DN 80 (FW)
  • GD DN 200 (Wasser)
     

Im Gebiet Poststrasse erweiterte der Wärmeverbund Marzili Bern AG sein Fernwärmenetz. Unter anderem wurde das neu erstellte TCS-Gebäude mit Fernwärme erschlossen. Die bestehende Trinkwasserleitung wurde auf einem Teilabschnitt ersetzt und verlegt, damit die neue Fernwärmeleitung erstellt werden konnte. Damit im Fernwärmenetz ausreichend Energie vorhanden ist, wenn die Aussentemperatur unter 2°C liegt, wurde im Bereich Forelstrasse ein neuer Einspeisungs-Anschluss erstellt. Über diesen kann die Emmi AG bei Bedarf mehr Abwärme in das Fernwärmenetz einspeisen.

Besonderheiten

  • Einbindung der Erweiterung und Einspeisung in das bestehende Fernleitungsnetz

  • Ausführung während Betrieb Emmi AG

  • Bei der Kreuzung Moosweg, Poststrasse folgt die Leitungsführung der Fernwärmeleitungen dem Strassenverlauf der Poststrasse. Hierfür wurden die Rohrleitungen im benötigten Radius vorfabriziert.

  • Koordination der neuen Fernwärmeleitungen mit den bestehenden Werkleitungen. Es hatte in diesem Bereich Trinkwasser-, Telefon-, Abwasser- und Stromleitungen, die in Betrieb bleiben. Sämtliche bestehenden Hausanschlüsse (Wasserversorgung, Telefon und Strom) mussten über- oder unterquert werden.

Offener Graben mit neu verlegten Trinkwasser- und Fernwärmeleitungen
Einbindung der neuen Leitungen (Einspeisung Emmi AG) in das bestehende Netz
Im benötigten Radius vorfabrizierte Leitungen

Unsere Leistungen als Planer

  • Vorprojekt

  • Bewilligungsverfahren

  • Bauprojekt

  • Koordination

  • Ausführungsprojekt

  • Realisierung und Inbetriebnahme