Referenzbereich Abwasser

Kanalisationen / Entwässerung

Referenzbereich Abwasser

Kanalisation / Wasserverteilung: für zukunftsorientierte Erschliessungen

2029/190

Engestrasse 9 | Postfach | 3001 Bern | T 031 560 03 03 | info@remove-this.rysering.ch | www.rysering.ch

Auftraggeber

Gemeinde Neuenegg
Oberingenieurkreis II (OIK II)
R. Bühler AG / Rhomberg Bau AG
BKW Energie AG / Swisscom Schweiz AG
upc-cablecom ag GmbH

Objekt

– Neubau Mischabwasserleitung
– Neubau Regenabwasserleitung
– Neubau Trinkwasserleitung
– Erweiterung Elektronetz
– Erweiterung Telekommunikationsnetz
– Neubau Erschliessungsstrasse

Kosten

Gesamtkosten CHF 8'500'000

Zeitlicher Ablauf

Bauprojekt Jan. 12 - Dez. 12
Bewilligungen Jan. 13 - Dez. 13
Ausschreibungen Jan. 13 - Dez. 13
Realisierung Jan. 14 - Dez. 15

Kurzbeschrieb

Kennzahlen

Mischabwasserleitung 1'000 m
Regenabwasserleitung 650 m
Wasserleitung 700 m
Elektronetz 1'000 m
Telekommunikation 900 m
Erschliessungsstrasse 1'900 m²

Besonderheiten

Bauen im Grundwasser
Neubau Erschliessungsstrasse
Bahnunterquerung mittels Schlagvortrieb

Unsere Leistungen als Planer

Die Gemeinde Neuenegg erweitert ihr hydraulisch überlastetes Entwässerungssystem im Bereich Austrasse, Dorfstrasse und Laupenstrasse. Gleichzeitig wurde im Gebiet Wassermatte eine Bauzone ausgeschieden. Die Überbauungen werden mit dem Werkleitungsprojekt "Wassermatte" neu erschlossen. Die Planung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Geologen. Das hohe Grundwasseraufkommen erfordert eine aufwändige und teure Bauweise. Das 1. Los wurde etappenweise mittels Spundwänden realisiert. Im 2. Los waren bestehende Dämme im Überflutungsbereich, die Unterquerung des Bahntrassees, Hochbauten und Fliessgewässer zu berücksichtigen.

  • Grabarbeiten im Grundwasser

  • Bahnunterquerung

  • Microtunneling

  • Spundwände

  • Bachunterquerungen

  • Hochwasserdämme

  • Vorprojekt

  • Bauprojekt mit Kostenvoranschlag

  • Ausschreibung

  • Ausführungsprojekt

  • Bauleitung

  • Kostenkontrolle und Schlussdokumentation